Nüchtern betrachtet ist Triathlon ist eine Kombination der drei Sportarten Schwimmen, Radfahren und Laufen, die ohne Unterbrechung nach jeder Disziplin abläuft. Triathleten unterscheiden in Ihrer Sportart zwischen verschiedenen Streckenlängen bzw. Distanzen.

Wettkampf

Schwimmen Radfahren Laufen
Sprintdistanz 0,5 km 20 km 5 km
Olympische Distanz 1,5 km 40 km 10 km
Halbdistanz (IRONMAN 70.3) 1,9 km 90 km 21,1 km
Langdistanz (IRONMAN) 3,8 km 180 km 42,2 km

Grobe Einteilung: Zwischendistanzen & leicht abweichenende Streckenlängen bei manchen Wettkämpfen unberücksichtigt.

Es sind die Gegensätze und die Vielfalt, die diesen Sport so interessant machen. Im einen Moment ist man völlig alleine... Jedes "PITSCH"en des Kraularmzugs im stillen Wasser reiht sich nahtlos und taktsicher an den nächsten - der patische Moment dominiert. Im nächsten Moment kämpft man gegen andere Athleten und sich selbst... Das Wasser brodelt. Jeder Fußabdruck katapultiert den Körper dem Ziel entgegen. Psyche und Physis werden an ihre absolute Leistungsgrenze gebracht - Aktivität regiert.

Faszination IRONMAN:

Für viele Menschen absolut unvorstellbar und absurd, für andere die Erfüllung eines Lebenstraums. "Was? IRONMAN? Niemals!" oder "Da könntest du mich schon nach dem Schwimmen begraben!" sind gängige Reaktionen auf die Ausübung der extremen Variante der Ausdauersportart Triathlon. Die Faszination IRONMAN besteht darin, sowohl den Körper als auch die Psyche über die Distanzen von 3,8km Schwimmen, 180km Radfahren und einem abschließenden Marathon über 42,2km an seine absolute Leistungsgrenze zu bringen.

Ein Tag, ein Wettkampf auf den du intensiv und sehr lange trainiert und gewartet hast entscheidet über persönlichen Sieg oder Niederlage. Es ist der Kampf gegen 2500 Athleten, gegen Wasser, Wind und Temperatur, gegen die Uhr und vorallem gegen Dich selbst. Finishline & Triumph oder Ausstieg & Enttäuschung: Diesen Moment wirst du nie vergessen!